Vorweihnachtszeit – ein Traum aus Zimt & Kipferl

Brot und Brötchen, gebacken nach traditionellen deutschen Backrezepten, verfeinert mit Vollkorn, Sonnenblumen- oder Kürbiskernen. Das sind sie, unsere Stars der Website deutsche-baeckereien.de
Aber während eines kleinen Zeitfensters stellen wir die Allstars unserer Bäckereien in die zweite Reihe; jetzt in der VORWEIHNACHTSZEIT.
In den Auslagen liegen jetzt leckere VANILLEKIPFERL, PFEFFERKUCHEN und ZIMTSTERNE. Verziert mit bunten Perlen, Mandelblättern und Puderzucker isst besonders in dieser Zeit auch das Auge mit.

Christstollen ist DER Star der Vorweihnachtszeit

Christstollen gehört zur Weihnachtszeit in Deutschland einfach dazu! - Foto: PixabayDie hohe Kunst des weihnachtlichen Backens ist sicherlich der CHRISTSTOLLEN. Der bekannteste und sogar historisch überlieferte Vertreter der Stollen ist der Dresdner Christstollen. Seine Geschichte reicht bis ins Mittelalter zurück. Ende des 15. Jahrhunderts das erste Mal erwähnt hatte er mit deutschen Fürsten und Königen bald eine große Fangemeinde. Mitte des 16. Jahrhunderts wurde er zum KÖNIGSGEBÄCK ernannt.
Mittlerweile gibt es unzählige leckere Varianten des Urvater des Stollens; man findet ihn mit Marzipan, mit und ohne Rosinen, als Mandel- oder Nussstollen, mit Mohn oder Quark. Egal in welcher Geschmacksrichtung, Stollen ist DER Star der Vorweihnachtszeit.

Geht Weihnachten ohne Zimtstern?

Und INTERNATIONAL?
Was gibt es da für typisches Weihnachtsgebäck? Und kommt man in die richtige Weihnachtsstimmung, wenn keine Zimtsterne auf dem ADVENTSTELLER liegen?
Wir fragen nach – bei unseren deutschen Bäckereien im Ausland. Was backt ihr jetzt in Euren Backstuben? Welche TYPISCHEN weihnachtlichen GEBÄCKHIGHLIGHTS liegen in Chile, Australien oder Norwegen in der Auslage. Schreibt sie uns gerne mit Rezepten und Zutaten. Wir freuen uns auf Inspirationen und Geschichten aus dem Ausland.

Hier ein paar Anregungen für alle OHNE ZIMTSTERNE von Chefkoch.de

 

 

Hinterlassen Sie eine Antwort