Am 16. Oktober ist der internationale Tag des Brotes, der World Bread Day. Er soll auf die Bedeutung des Brotes für die menschliche Ernährung hinweisen.

Seit dem Jahr 2006 ruft der Weltverband der Bäcker und Konditoren (International Union of Bakers und Confections UIBC) mit Sitz in Madrid den 16. Oktober zum Welttag des Brotes aus. Auch der Welternährungstag der Food and Agriculture Organization of the United Nations
(FAO) fällt auf diesen Tag.

Menschen ernähren sich seit rund 22.000 Jahren von Brot. Es wurde zunächst aus wild gesammelten Getreiden (Süßgräsern) auf heißen Steinen gebacken. Aber erst vor 10.000 Jahren erlernten die Menschen, das Getreide für das Brot anzubauen. In der Folge errichteten sie erste Siedlungen und wurden sesshaft. Das gelockerte Brot als Brotlaib wurde vor 6.000 Jahren von den Ägyptern erfunden, die hierzu erstmals Sauerteig kultivierten.
Schon immer hat Brot eine zentrale Bedeutung im täglichen Leben, neben der Ernährung auch in Religion, Politik, Kunst sowie Sprache. Das Wort „Brot“ stand früher nicht alleine für das Lebensmittel, sondern für Nahrung insgesamt.

„Deutschland ist das Land mit der größten Brotvielfalt weltweit“, erklärt das Deutsche Brotinstitut, das anlässlich des Brottages das Brot des Jahres 2018 bekannt gab: das Dinkel-Vollkornbrot. Im Jahr 2014 wurde die Deutsche Brotkultur von der Deutschen UNESCO-Kommission in die Liste der immateriellen Kulturgüter aufgenommen. Seitdem feiert der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks Anfang Mai stets auch einen „Tag des Deutschen Brotes“. Dieser ist als nationaler Gedenktag des Brotes allerdings nicht zu verwechseln mit dem internationalen Welttag des Brotes am 16. Oktober.

World Bread Day, October 16, 2017 - Welttag des Brotes 2017Bake real Bread! – Blogparade zum Welttag des Brotes 2017

Der Food-Blog Kochtopf.me ruft seit Bestehen des World Bread Day, also seit 2006, jährlich zu einer Blogparade auf. Nach dem Motto „Let’s bake real Bread“ sind weltweit Blogger aufgerufen, am Tag des Brotes zu backen und darüber zu schreiben.

So sammelte die Foodbloggerin Zorra alleine 2016, zum 10jährigen Jubiläum ihres Aufrufes, über 150 Artikel mit leckeren Rezepten, Backanleitungen und – Berichten von backenden Bloggern weltweit. Fotos von den Ergebnissen veröffentlicht sie obendrein auf ihrer Pinterest-Seite.

Wer heute noch sein Lieblingsbrot oder vielleicht auch eine neue Kreation backen und darüber in seinem Blog berichten möchte, kann gerne noch teilnehmen. Allerdings muss der Artikel noch am World Bread Day 2017 erscheinen. Anmelden könnt ihr Euch noch bis 17.10. auf der Seite von Zorra.

Auch das Team von Deutsche-Baeckereien.de ist sehr gespannt auf das diesjährige Ergebnis der Blogparade. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.

Video zum Welttag des Brotes

World Bread Day on Vimeo.

Hinterlassen Sie eine Antwort

  1. Dinkel-Vollkornbrot ist Brot des Jahres 2018 - Deutsche-Baeckereien.de

    […] Brotinstitut in einer Pressemitteilung anlässlich des am Montag, 16. Oktober stattfindenden Welttag des Brotes mit. Der wissenschaftlichen Beirat des Deutschen Brotinstituts wählte die Brotsorte, weil sie […]